Kaum zu ertragen!

Ein Dienstag. Ich sitze hier in meinem warmen Stübchen, höre Mey, Wader und Wecker, trinke ein Bier nach dem anderen und frage mich, was läuft hier eigentlich schief? Und was kann ich dagegen tun?

Kilometerlange russische Militär-Konvois sind auf dem Weg nach Kiew. Schon jetzt eine zum Teil schwer zerstörte Peripherie. Flüchtlingsströme in Richtung Polen und Slowakei. Andererseits eine Solidarität, die so wahrscheinlich niemand niemals vermutet hätte. Aber seien wir doch mal ehrlich. Wird Putin aufgeben oder „verhandeln“? Er kann doch gar nicht mehr zurück. Ein eitler, kleiner Mann, der zu wenig gelobt wurde. Und der auch endlich mal alle Gangarten ausprobieren möchte. Ein perfider, grausamer Konflikt mit globalen Folgen; ein Konflikt, der zum großen Teil von dieser einen [sic!] Person instruiert wird. WTF?!?

Schon damals bei Stauffenberg habe ich mich gefragt, warum war das so schwierig, dieses kranke Schwein von Hitler umzulegen? Das soll meinen Respekt für das gescheiterte Attentat bitte nicht mindern.

Klar, einerseits sind es wenige, die überhaupt den Mut aufbringen und sehr wahrscheinlich auch ihr Leben der großen Sache unterordnen würden. Weiterhin müssen diese Menschen wohl oder übel irgendwie zum Stab oder inneren Zirkel gehören, um eine gewisse Nähe zum Ziel zu erhalten. Und dann geht es ja auch immer um die Fragen nach dem Danach.

Aber trotzdem. Heute, im Jahr 2022, frage ich mich, warum ist das so schwierig, diesen eitlen Typen zu neutralisieren? Auch er muss kommunizieren, auch er muss schlafen, essen, trinken – mal Luft schnappen und scheißen.

Als Kind der Informatik weiß ich, mit wie wenig fokussiertem Hirnschmalz man wie viel erreichen kann. Viel! Also worauf warten wir?

Nachtrag am 02. März 2022

„Our goal is to show support for the Ukrainian people. (…) We will fight as much as we can instead of allowing them to nail us to the cross…. (…) They have weapons, we have cyber-attacks. That’s why we will win,“ a member of Anonymous, hiding under the nickname „Veteran,“ tells CyberDefence24.pl

https://defence24.com/technology/interview-with-an-anonymous-hacktivist-at-war-with-putin-we-will-win

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.